#46: Alexander Mitsch (CDU): Werteunion und konservative Erneuerung

#46: Alexander Mitsch (CDU): Werteunion und konservative Erneuerung

Alexander Mitsch (CDU) und Guido Bellberg sprechen im 46. Kluge Freunde Podcast über die Werteunion, Konrads Erben und die Chancen auf eine konservative Erneuerung der CDU. Außerdem: Merkel, Friedrich Merz, unkontrollierte Einwanderung, Steuersenkungen und vieles mehr.

#45 Bedingungsloses Grundeinkommen in den USA + Deutschland, beliebte Irrtümer

Bedingungsloses Grundeinkommen und Universal Basic Income

Guido Bellberg über den Stand der Diskussion über das „Universal Basic Income“ (UBI) in den USA, den evtl. Präsidentschaftskandidaten Andrew Yang und seine Idee vom UBI, die er „Freedom Dividend“ nennt, und die Argumentationskette „Künstliche Intelligenz – Arbeitslosigkeit – Bedingungsloses Grundeinkommen“.

Außerdem: Denkfallen bei den Diskussionen über die Einführung einer Mehrwertsteuer in den USA (Value Added Tax, kurz VAT) und Steuererhöhungen (Einkommenssteuer, Erbschaftssteuer, Vermögenssteuer etc.) in Deutschland.

Anmerkung: Ungefähr bei Minute 20, erwähne ich MwSt und Nahrung und rechne mit 19 %. In Deutschland sind viele (nicht alle!) Nahrungsmittel aber tatsächlich „nur“ mit 7 % zusätzlich besteuert.  

#44 Sepp Müller: CDU-Bundestagsabgeordneter, der mit Fridays for Future-Schülern spricht

Sepp Müller, der jüngste Vater im Bundestag (CDU), spricht mit Guido Bellberg über seine Diskussionen mit Fridays for Future Demonstranten in seinem Wahlkreis, Wohlstandsverzicht, Schulpflicht, erneuerbare Energien, Mobilität von Morgen, Autohass, steigende Strompreise, Landwirte, Fleischkonsum, Anreizsysteme und vieles mehr.

#43 Johannes Schlörb: Tempolimits, lügende Energiewender und spießige Schülerdemonstranten

Kluge Freunde Johannes Schlörb Guido Bellberg

Johannes Schlörb und Guido Bellberg über Tempolimits, Non-Player-Character, uninformierte Energiekrieger, japanische Autos, ostdeutsche Autobahnen und langsame Volvos. Auch im Programm: Sozialistische VerkehrswenderInnen, Leihfahräder und die Hoffnung, dass – wenn erst einmal alle Autos auf 100 km/h eingebremst sind – sich die Menschen endlich Elektroautos kaufen. 

Außerdem: Der Sondermüll der Energiewende und Europäer, die sich über deutschen Strom freuen.

#42 Dr. John Rapaglia: Tauchen in Venedig, Uni in NY, Burger in Kiel

John Rapaglia – Uni-Professor und Burger-Chef bei “John´s Burgers” – und Guido Bellberg sprechen über das Leben eines Uni-Professors in Deutschland, den USA und Irland, Tauchen in Venedig, das Braten von tausenden von Burgern auf der Kieler Woche und die Suche nach dem nächsten Abenteuer. Außerdem: Warum gute Burger immer nur “halb durch” sind. Featuring Guidos selbst frisierten Hinterkopf.

#41 Sebastian Mergel: Der Fluch des Reinheitsgebotes und das bedingungslose Grundeinkommen

Sebastian Mergel, Geschäftsführer der Berliner Bierfabrik, und Guido Bellberg diskutieren über seltsame deutsche Biergesetze, Unternehmerfeindlichkeit, autonomes Fahren, bedingungsloses Grundeinkommen, Libertäre und, natürlich, das Bierbrauen.

#39 Buchkritik: Jordan B. Peterson, Mark Manson, Jocko Willink, Derren Brown

Kurze Bruchkritiken von Guido Bellberg bei Kluge Freunde: Jordan B. Peterson „12 Rules for Life“, Mark Manson „The subtle art of not giving a f***“ , Jocko Willink „Extreme Ownership“ und Derren Brown „Happy“.

#38 Thilo Schneider: Aschaffenburger Umweltjugend, Achse des Guten, Apokalypsen-Gegenmittel + Autoaufkleber

Thilo Schneider, Versicherungsprofi, FDPler und “Achse des Guten”-Autor und Guido Bellberg über die Grünen als religiöse Bewegung, “streikende” Schüler, Fortschritt, Klimawandel, Schreiben als Therapie, Autoaufkleber, falsches Verständnis von Wissenschaft. Außerdem: Der Versuch, positiv in die Zukunft zu blicken, auch als Jugendlicher, und das Nichtwissen dessen, was uns morgen alles erwartet. Bonus: Das Trolley-Problem als moralisches Dilemma.

SUPPORT: PATREON.COM/KLUGEFREUNDE
ODER PAYPAL.ME/KLUGEFREUNDE

#40 Der ARD Framing Skandal – Gehirnwäsche oder nur schlecht gemachte Kommunikation?

Die ARD gibt sehr viel Geld, das ihr nicht gehört, für ein “Framing-Manual” aus, mit dem sie ihr Image bei der zahlenden Bevölkerung verbessern möchte. Nun regen sich viele Menschen darüber auf, dass sie angeblich “gehirngewaschen” werden sollen. Doch der eigentliche Skandal liegt ganz woanders …

#37 Andreas Rüttenauer: Journalismus bei der Taz, undemokratische Tugendwächter und Tamilen in der Pfalz

Kluge Freunde #37: Andreas Rüttenauer – Journalist bei der TAZ, Vernunftbayer und Hardcore-Radpendler – und Guido Bellberg über das Arbeiten bei der Taz (Die Tageszeitung), grüne Bigotterie, linke Moral und 40 km Radfahren am Tag.

Außerdem: Gewaltmonopole, Moral-Equalizer und undemokratische Tugendwächter.