#48 Stoizismus: Zwei Ideen, die jeder Mensch kennen sollte

Stoizismus ist kein hübsches Wort, aber immer noch die Philisophie, die jeder Mensch kennen sollte. Die stoischen Prinzipien und Geisteshaltungen sind heute aktueller und wichtiger als je zuvor. Stoizismus verfügt über eine große transformatorische Kraft und hilft, ein glückliches Leben zu führen (und hoffentlich glücklich zu sterben). In diesem Beitrag zeige ich euch zwei wichtige Grundgedanken, die ihr sofort in eurem Leben anwenden könnt (und solltet).

Eine Antwort auf „#48 Stoizismus: Zwei Ideen, die jeder Mensch kennen sollte“

Lieber Guido,

eigentlich mag ich keine Podcasts. Und Kommentarfunktionen auch nicht. Aber für diesen Beitrag möchte ich dir danken. Kürzlich ist ein mir sehr nahe stehender Mensch verstorben, der sich lange und intensiv mit den Stoikern beschäftigt hat. Ich verstehe, was ihn an dieser Philosophie begeisterte. In deinem Podcast greifst du interessanterweise – eher nebensächlich – einige Argumente auf, die ich genauso schon einmal von ihm gehört habe. Dass diese Gedanken weiter existieren und fortgesponnen werden, ist für mich tröstlich. Vielleicht gehst du einmal mehr auf Hemingway ein, das war sein Lieblingsautor. Oder darauf, warum uns englische Übersetzungen viel besser ins Hirn gehen und wie sich jeder seine Wirklichkeit selbst erschafft (um den Konstruktivismus als Erbe des Stoizismus zu verstehen).

Mach weiter so, ich hör jetzt öfter rein.

Phileas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.