#100 Prof. Lutz Fügener: Kei-Cars und Car-Keys

Japan, Japan, Japan! Prof. Lutz Fügener und Guido Bellberg sprechen über japanische Kei-Cars, die vielleicht bald auch ein Teil unserer Mobilität sein könnten, Shinkansen-Züge und japanisches Design im Allgemeinen.

Außerdem: Bellberg und sein geliebter Mini Cooper S, warum Autos und Autoschlüssel immer größer werden und die zwei Arten von Petrolheads, zu deutsch Autoliebhabern.

Stichworte: Reduktion, Flächenverbrauch, Design, Japan, e-Mobility, Galapagos-Autos, Liberalismus und staatliche Eingriffe in die Autowelt.

Autostichworte: Honda S660, NSX, Skyline GT-R, Lexus, Mitsubushi, Daihatsu, Suzuki, Mini R53, Mercedes S-Klasse, Porsche 911, Honda e.

Für Anerkennung und Unterstützung:

https://www.patreon.com/bellberg

https://bellberg.locals.com

https://www.buymeacoffee.com/guidobellberg

https://www.paypal.me/klugefreunde

#99 (Solo) Welche Nachrichten kannst (und solltest?) du ignorieren?

Täglich stürzen hunderte Meldungen aus Politik und Gesellschaft auf uns ein: Nachrichten im Netz, TV und Radio ebenso wie Social-Media-Posts von Freunden und Celebrities.

Wir ale müssen eine Mitte finden zwischen Dauererregung und Ignoranz. Die meisten moderen Menschen sond sich dieses Problems bewusst.

Vielleicht ist jedoch der folgende Ansatz neu (und radikal) hilfreich: Nicht alle Meldungen ziehen eine persönliche Handlung, wie auch immer geartet, nach sich. Ist dies eine Leitschnur, an der wir uns orientieren können?

Guido Bellberg erklärt, wie er persönlich mit diesen Themen umgeht und versucht Anregungen zu geben, wie man seine Zeit und sein Erregungspotenzial bewusster und besser einteilt.

Für Anerkennung und Unterstützung:

https://www.patreon.com/bellberg

https://bellberg.locals.com

https://www.buymeacoffee.com/guidobellberg

https://www.paypal.me/klugefreunde

#98 Marco Krahl: Junge Väter, harte Six-Packs und das Gute an Corona

Der stellvertretende Chefredaktuer von MEN’S HEALTH, Marco Krahl, und KLUGE FREUNDE Host Guido Bellberg sprechen über: Junge Väter, veränderte Vorstellungen von Vaterschaft in den letzten Jahren, New Work und die positiven Effekte der Corona-Krise.

Sie stellen sich unter anderem folgende Fragen:
Engagieren sich Väter heutzutage stärker in der Erziehung als noch in den 1980ern? Was sagen die Frauen dazu?
Wird man als Vater in Elternzeit schräg angeschaut oder nonstop angeflirtet?
Wie hat Corona unser Arbeits- und Privatleben verändert und wird dies so bleiben?
Wie sieht es sportlich mit uns aus in der Krise – trainieren wir nun zu Hause oder doch im Gym?

Viel Spaß!

Hier kannst Du Marcos Podcast “Echte Papas” hören

#97 Bernd Harder: Verschwörungstheoretiker und wie man mit ihnen umgehen sollte

Bernd Harder und Guido Bellberg diskutieren die psychischen Eigenarten und Mindsets von Verschwörungstheoretikern, Zuckerkügelchen-Fans und wie man mit Menschen, die meinen, für alles eine Erklärung zu haben, aber gleichzeitig zu faul sind, sich mit wirklichen Erklärungen zu beschäftigen, umgehen kann und sollte.

#96 (Solo) Seid nicht immer so bequem!

Ein kleiner Rant, der nicht zuletzt auch an mich selbst gerichtet ist. Was ich meine zu beobachten, von technischen Geräten bis hin zu menschlichem Verhalten: Je bequemer wir es uns machen, desto verweichlichter, unfähiger und am Ende kindischer werden wir.

Körperlichkeit hat gerade Hochkonjunktur, aber das Geistige wird dadurch eher noch mehr vernachlässigt. Wir lesen Bücher nur noch in der Zusammenfassung und holen uns unsere Informationen von unzuverlässigen Unbekannten auf Wikipedia.

Die Auswahl an technischen Geräten zu einem ähnlichen Preis ist riesig, aber immer öfter beschleciht einen das Gefühl, zwar ein großes Angebot, aber eigentlich keine echte Auswahl mehr zu haben. Nicht selten handelt es sich nämlich bei 90 % der Geräte um billigsten Schrott.

Unsere Autos werden immer komplexer, bieten aber hauptsächlich neue Fehlerquellen und wer kann schon ernsthaft behaupten, dass sein neues Smartphone wirklich viel besser ist als das Vorgängermodell?

Aber natürlich ist die Technik nur der äußere Ausdruck unserer inneren Einstellung, die uns immer öfter dazu verleitet den Aufzug statt der Treppe zu nehmen und dann das Ganze zweimal in der Woche im Gym zu kompensieren.

#95 Anke Pöhlmann: Kinder zu haben ist super (und natürlich)

Anke Pöhlmann und Guido Bellberg diskutieren, wie es ist, Kinder zu haben und fragen sich, warum Kinderkriegen in unserer Gesellschaft in einigen Kreisen ein so schlechtes Image hat.

Außerdem: Kinder zu haben, oder eben auch nicht, wird von allen politischen Richtungen anders beurteilt. Das Ideal der kinderlosen Partyfrau steht der Mehrfachmutter und Hausfrau scheinbar unversöhnlich gegenüber. Macht das Sinn?

Und: Wo Deutschland steht, wenn es darum geht, Alleinerziehnde, von denen rund 90% Frauen sind, zu unterstützen, warum Kindererziehung keine eigenützige Kuschelveranstaltung ist und warum kleine Kinder auch (oder besonders?) für junge Männer toll sind.

Seid mutig!

#94 Andreas Rüttenauer: TAZ, Corona und ins Homeoffice radeln

Andreas Rüttenauer und Guido Bellberg sprechen über verändertes journalistisches Arbeiten in Zeiten von Corona bei der TAZ und als “Freier”, Radfahren obwohl man nicht muss, die emotionale Wiedergeburt des Autos in der Pandemie, die Frage, ob Corona.Soforthilfen irgendwann zurückgezahlt werden müssen und vieles mehr.

#93 Jan Klein-Zirbes: Corona-Zwangspause und digitale Sportangebote

Jan Klein-Zirbes und Guido Bellberg sprechen darüber, was ein Münchner Fitness-Unternehmer in der Corona-Zwangspause so macht und wie er digitale Sportangebote für seine Kundinnen nutzt. Außerdem: Wie verhalten sich Bayern und Norddeutsche und was tun die zwei persönlich im Angesicht der Pandemie?

Support your local podcast: https://www.patreon.com/bellberg

#92 Dr. Morad Ghaemi: Als Arzt mit Corona umgehen (und dabei deutsche Autos fahren)

Dr. Morad Ghaemi und Guido Bellberg sprechen über die Arbeit als Arzt in Zeiten von Corona, Kölner, die sich benehmen können und Bellbergs neueste Autoideen.

Kann man dieser Tage einen halbwegs fröhlichen Podcast aufnehmen? Man kann es zumindest versuchen und trotzdem über Viren, Pandemien und Katastrophenschutz diskutieren. Wie verhalten sich die Menschen in Köln, wie im hohen Norden? Wie schützt der Arzt sich und seine Angestellten, wie die Patienten? Wie hat sich unsere Regierung in dieser jüngsten Krise bewährt oder nicht?

Außerdem: Warum Morad nur deutsche Autos mag und Guido neuerdings auf Kleinwagen abfährt …

#91 Johannes “Mr. 5,6” Schlörb: Corona in Hessen, Soforthilfe, Katastrophenschutz und Minimalstaat

Johannes Schlörb – bekanntes Gesicht und Schöpfer des erfolgreichen Youtube-Kanals “5,6” – und Guido Bellberg sprechen über die aktuelle Situation in ihren jeweiligen Bundeländern, Polizeikontrollen wegen NRW-Kennzeichen, Auftragsdesaster für Freiberufler, das Handeln der Regierung Merkel in der Corona-Krise und vieles mehr.

In der Krise wichtiger denn je: Höre global, supporte lokal. patreon.com/bellberg